Teil 8: Die Zulassung

Nach Zahlung der restlichen Mietsonderzahlung (siehe Teil 7) bekam ich innerhalb weniger Tage von Sixt eine Mail dass die Fahrzeugpapiere zur Zulassungsbehörde versand wurden. Es würde ca 2. Tage dauern bis diese dort ankommen.

Wichtig ist das man sich nun selbst darum kümmert bei der Zulassungsbehörde nachzufragen ob die Papiere angekommen sind. Man bekommt hierüber keine Nachricht. So habe ich als zwei Tage später dort angerufen und erfreulicherweise konnte man bestätigen dass die Papiere ankamen. Ich nutzte die Gelegenheit zu fragen ob ich zur Zulassung die neuen 3D Kennzeichen aus Plastik mitbringen darf, was ebenfalls bejaht wurde.

So machte ich mich auf zur Zulassungsbehörde. Benötigt wurde neben meinem Perso, Nummernschildern und einem Sepa Lastschriftmandat für die Kfz nichts weiter. Die Zulassung ging flott von statten so dass ich mit dem neuen Fahrzeugschein die Zulassungsbehöde verlassen konnte. Der Fahrzeugbrief wird von der Zulassungsbehörde direkt an Sixt zurück geschickt. Sixt bittet lediglich noch darum eine Kopie des Fahrzeugscheins per Mail zu schicken.

Damit ist dann auch das Fahrzeug zugelassen und einer Abholung steht nur noch eine Terminabsprache mit dem Ford Autohaus in Köln im Weg, was jedoch auch sehr schnell erledigt war.

Weiter mit Teil 9.

Das könnte Sie auch interessieren …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.